Der Anfang

Der Anfang

Mein Name ist Daniel Wierbicki, ich bin 1985 in Polen geboren, in Deutschland aufgewachsen und habe Wirtschaftsinformatik studiert. Ich arbeite als Dozent für Informatik-Themen und habe beschlossen diese Seite wieder aufleben zu lassen (Mehr dazu vielleicht später).

Je älter ich werde, desto mehr habe ich den Drang meine Gedanken in Worte zu fassen. Ich bin ein sehr nachdenklicher Mensch, der jedoch verlernt hat seine Gedanken zu strukturieren und konkret in Worte zu fassen. In meiner Jugend habe ich sehr viel geschrieben, mich mit philosophischen (Agnostizismus) und gesellschaftlichen Themen (Gemeinwohlökonomie) beschäftigt und war sogar politisch (Piratenpartei) aktiv. Davon ist mittlerweile kaum noch etwas übrig geblieben, was mich mittlerweile etwas deprimiert.

Um aus Erfahrungen zu lernen und einen Nutzen daraus zu ziehen, ist es wichtig in sich zu gehen und seine wirren Gedankenfetzen in Struktur zu bringen. Und je älter ich werde, desto mehr verspüre ich einen Drang danach.

Wir leben in einer historischen Zeit. Ich würde sogar soweit gehen, dass die Menschheit vor einer entscheidenden Weggabelung steht. Die letzten Jahre haben die Welt durch Corona stark verändert. Ich kann mich noch an ausgestorbene Straßen erinnern, viele verängstigte Menschen, aber auch viele verärgerte Menschen, denen die Maßnahmen zu weit gehen.

Und nun? Aus meiner Sicht stehen wir vor einer Energiekriese, einer Wirtschaftskrise, einer Klimakrise, einer Demokratiekrise… und generell einer Zeit, die meiner Ansicht nach unsere komplette Welt von Grund auf verändern könnte.

In diesem Blog möchte ich schreiben… ich habe keine Agenda, ich habe kein bestimmtes Ziel… ich möchte einfach schreiben. Meinen Gedanken Struktur geben, damit ich meinem wirren Gedankenkreisen Einhalt geben kann. Bis bald.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.